Aktuell - Landfrauenkreisverband Ahrweiler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell

Veranstaltungen
______________________________
______________________________
______________________________
______________________________
______________________________
______________________________
______________________________


Tipp

Wenn Ihnen eine Veranstaltung gefällt, teilen Sie sie doch Ihren Freunden und Bekannten mit.


Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Landfrauen lernten heimische Pilze kennen

Erstmals hatte der Landfrauenkreisverband zum pilzkundlichen Waldspaziergang eingeladen. Als Fachmann begleitete der Pilzsachverständige Frank Krajewski die Exkursion im Königsfelder Wald, an der 20 Pilzsammlerinnen und –sammler teilnahmen.  Die gefundenen Stücke wurden dem Experten zur Pilzbestimmung vorgestellt. Neben den bekannten Parasolen gehörten Röhrlinge, der Violette Rötelritterling, Tintlinge, Birkenporlinge, Hallimasche, Anis-Champignons, giftige Kahle Kempling zu den Funden. Frank Krajewski erklärte jeden Pilz, seine Besonderheiten, seine Verwendung und auch die Gefahren. Auf Empfehlung landeten die essbaren Pilze im Körbchen; die anderen blieben im Wald zurück.
Ein Team des SWR begleitete den 2-stündigen Aufenthalt. Das Ergebnis der Dreharbeiten ist hier zu sehen.
Veranstaltungen werden unter Beachtung der aktuellen gesetzlichen Regelungen durchgeführt. Das bedeutet derzeit das Einhalten von Abstandsregelungen, Hygienevorschriften und das Anlegen der Mund-Nasen-Bedeckung in den vorgeschriebenen Situationen.

Der Wandel der Zeit macht sich im täglichen Leben bemerkbar. Viele Frauen sind im Vergleich zu früheren Generationen neben Haushalt und Familie berufstätig. Viele junge Frauen haben andere Interessen als ältere beispielsweise. Viele junge Frauen müssen ihre Aktivitäten nach den persönlichen Rahmenbedingungen ausrichten. Wir möchten jüngeren Frauen vermehrt die  Möglichkeit bieten, sich auch bei den Landfrauen wiederzufinden und ihnen ein Programm nach ihren Vorgaben anbieten. Wir möchten ihnen eine eigene Plattform bieten. Lesen Sie weiter unter „Junge Frauen für unsere Zukunft“……

Speziell für junge Mütter

Was passiert im ersten Lebensjahr eines Kindes? Was kann ich für die Gesundheit,
Entwicklung und das Wohlbefinden meines Babys tun?
In den ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes werden die jungen Mütter vielfach von
den Hebammen bei der Versorgung des Kindes begleitet. Sie gibt bereits viele nützliche Tipps
für Mutter und Kind in dieser Zeit. Auch nach der „Hebammenphase“ ist es wichtig, auf die
Entwicklungen und Fähigkeiten eines Babys besonders zu achten und diese zu fördern.  
In einer Informationsveranstaltung für Mütter, Großmütter und andere Bezugspersonen von
Kleinstkindern möchten wir das obige Thema aufgreifen und zu einem inhaltsreichen Vortrag
einladen. Termin und Ort (Kreis Ahrweiler) können in Absprache mit den Interessierten
festgelegt werden.  
Vortragsinhalt: Die Referentin Judith Sartoris stellt  die Wahrnehmungen (hören, sehen,
Haut) von Babys vor. Sie vermittelt praktische Hinweise zum Handling (Lagerung,
Schieflage, Überstreckung). Sie stellt Übungen sowie Handgriffe und Babymassage vor, die
die Körperfunktionen eines Babys positiv unterstützen. Babymassage ist wohltuend fürs Baby
und hilft auch bei Unpässlichkeiten, wie z.B. Blähungen, dem Stoffwechsel oder dient oftmals
auch der  generellen Beruhigung.   
Kontaktherstellung über Ingrid Strohe, Tel. 02646 1485, Mail: ingrid.strohe@online.de
Fluthilfe
Die Flutkatastrophe vom 14. Juli macht noch immer fassungslos. Erschütternde menschliche Schicksale belasten Familien, Freunde und Bekannte, die Beseitigung der Verwüstungen in unserer schönen Heimat kann nur langsam und gemeinsam gelingen.
Großartige Unterstützer*innen aus nah und fern waren von Anfang an im Katastrophengebiet unterwegs und haben tatkräftig beim Aufräumen geholfen. Landfrauen aus dem Kreisgebiet waren im Einsatz; aus Nachbarkreisen sind einige tagtäglich in den Kreis Ahrweiler zum Helfen angereist. Für ihre Unterstützung danken wir ganz herzlich.   
Immer wieder fragen Landfrauenverbände aus anderen Regionen an, wo sie – gerne auch mittelfristig - gezielt mit Spenden oder persönlichen Hilfen die Not mildern können, z.B. Spenden für Haushaltsgegenstände, Mobiliar, Kinderspielgeräte, oder auch Tapezierarbeiten oder Pflanzen für die spätere Gartenanlage. Um derartige Anfragen beantworten zu können, wären wir dankbar, konkrete Wünsche/Bedarfe von Betroffenen zu erfahren. Wenn Sie selbst betroffen sind oder für jemand anderes sprechen möchten, melden Sie sich gerne bei der Vorsitzenden. Kontaktdaten finden Sie auf der homepage unter der Rubrik „Über uns“.  



Gesellige Tänze für Senioren und Neueinsteiger
Veranstaltungen finden unter Anwendung der 2 G-Regeln statt

Komm hin, mach mit, tanzen hält Körper, Geist und Seele fit!

Nach fast 2-jähriger Corona-Pause beginnt der langersehnte Kurs im Seniorentanz wieder. Neue Teilnehmer*innen sind herzlich willkommen. Es werden nach kurzer Anweisung Paar-, Gassen- und Kreistänze getanzt; Partner sind nicht erforderlich.

Termine 8-teilig, jeweils dienstags von 14:30 – 16 Uhr
Kurs 1 startet ab 4. Januar 2022
Kurs 2 startet ab 22. März 2022
Ort: Bengen, Mehrzweckhalle
Kursleiterin: Irmi Kettermann, ausgebildete
Seniorentanzlehrerin
Kosten: 32 € Mitglieder, 48 € Nichtmitglieder
Anmeldung: Kurs 1 bis 28.12.2021,
Kurs 2 bis 18.3.2022
Kettermann: 0151 12358535, 0171 9330453 Lore Kläs 02641 24503

Mindestbeteiligung von 12 Personen bei beiden Angeboten.
Impfnachweise sind erforderlich

Tänze für Tanzerfahrene und jüngere Senioren
In diesem Kurs geht es etwas flotter zu. Auf entsprechende, z. Teil moderne Musik, werden hierbei Line-, Square-, und Folkloretänze vermittelt. Da es sich um ausgeschriebene Tänze vom Bundesverband „Seniorentanz“ handelt, ist ein wenig Taktgefühl wünschenswert, aber keine Bedingung. Die Freude sollte immer im Vordergrund stehen!

Termine 8-teilig, jeweils dienstags von 16 – 17:30 Uhr
Kurs 1 startet ab 4. Januar 2022
Kurs 2 startet ab 22. März 2022
Ort, Kursleiterin, Kosten, Anmeldung: wie beim anderen Kurs mit Frau Kettermann

Mindestbeteiligung von 12 Personen bei beiden Angeboten.
Impfnachweise sind erforderlich

„Hört jeder auf seinen Darm?“
Online-Vortrag über Darmgesundheit und den Einfluss von fermentierten Lebensmitteln

"Gesunder Darm - gesunder Mensch" sagt der Volksmund. Doch wieso ist das so? Und was haben Milchprodukte damit zu tun? In diesem Vortrag erfahren Sie, wie der Darm und seine Bewohner unser Leben beeinflussen - und wie Sie das für sich und ihre Gesundheit nutzen können. Fermentierte Lebensmittel spielen dabei eine wichtige Rolle und stehen deshalb ebenso wie das unterschätzte Organ im Mittelpunkt. Yvonne Riede (Ökotrophologin) und Hiltrud Schappert (Hauswirtschaftsleiterin) führen durch den etwa 1-stündigen Vortrag, teilen Hintergrundwissen und geben praktische Alltagstipps.
2 Rezeptvideos runden das Angebot ab.


Termin: Dienstag, 18. Januar 2022, 18:00 Uhr
Online           über Zoom Plattform  
Referentin: Hiltrud Schappert, Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz-Saar e.V.
Kosten: keine, Rezepte und Handouts werden vorgestellt
Anmeldung: bis 11.1.2022 an Ingrid Strohe, Tel. 02646 1485,
          mail: ingrid.strohe@online.de

Sie benötigen eine gültige E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung zur Teilnahme. Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie einen Link – ab 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn können Sie mit einem Klick auf den Link direkt zugeschaltet werden.


Tanzen verbindet und macht Freu(n)de
Tanzen in der Gruppe holt Menschen aus der Isolation. Es werden unter Einhaltung der Corona-Bedingungen Kreis-, Block-, Square- und Meditationstänze erlernt, ohne Leistungsdruck und Perfektionsanspruch; einfach nur Spaß und Gemeinsamkeit erleben und miteinander das Gespräch pflegen. Um die Stunde abwechslungsreich zu gestalten, machen wir Tanz-Gymnastik. Das heißt: zwischen den Tanzblöcken machen wir WS - Gymnastik zur Erhaltung einer gesunden, beweglichen WS sowie Übungen zur Vorbeugung von Osteoporose.
Termin: ab Mittwoch, den 22.1.2022
8-teilig , alle 2 Wochen von 18-19:30 Uhr
Ort: Honerath, Dorfgemeinschaftshaus  
Kursleiterin: Angelika Stratmann
Kosten: 32 € Mitglieder, 48 € Nichtmitglieder
Anmeldung: Angelika Stratmann, Tel. 02691 2377
Das komplette Kursangebot können Sie hier als PDF-Datei ansehen bzw. herunterladen.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü