Flutopferhilfe - Landfrauen neu

Direkt zum Seiteninhalt
Die Flutkatastrophe vom 14. Juli macht noch immer fassungslos. Erschütternde menschliche Schicksale belasten Familien, Freunde und Bekannte, die Beseitigung der Verwüstungen in unserer schönen Heimat kann nur langsam und gemeinsam gelingen.
Großartige Unterstützer/*innen aus nah und fern waren von Anfang an im Katastrophengebiet unterwegs und haben tatkräftig beim Aufräumen geholfen. Landfrauen aus dem Kreisgebiet waren im Einsatz. Aus Nachbarkreisen sind einige tagtäglich in den Kreis Ahrweiler zum Helfen angereist. Für ihre Unterstützung danken wir ganz herzlich.
  
Immer wieder fragen Landfrauenverbände aus anderen Regionen an, wo sie – gerne auch mittelfristig - gezielt mit Spenden oder persönlichen Hilfen die Not mildern können, z.B. Spenden für Haushaltsgegenstände, Mobiliar, Kinderspielgeräte, oder auch Tapezierarbeiten oder Pflanzen für die spätere Gartenanlage. Um derartige Anfragen beantworten zu können, wären wir dankbar, konkrete Wünsche/Bedarfe von Betroffenen zu erfahren. Wenn Sie selbst betroffen sind oder für jemand anderes sprechen möchten, melden Sie sich gerne bei der Vorsitzenden. Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage unter der Rubrik „Über uns“.  
Zurück zum Seiteninhalt