Landfrauen neu

Direkt zum Seiteninhalt
Landfrauen möchten

Zusammenhalt und Miteinander
Landfrauen möchten

sich für wichtige Themen engagieren
Landfrauen möchten

positiv in die Zukunft schauen
Landfrauen möchten

sich untereinander unterstützen
Landfrauen möchten

gemeinsam Freizeit verbringen
Landfrauen möchten

Wissen bewahren und weiter geben
Landfrauen möchten

gemeinsam Türen öffnen
Landfrauen möchten

gemeinsam immer neu hinzulernen
Landfrauen möchten

Geselligkeit und Spaß
Landfrauen möchten

gemeinsam Schwierigkeiten bewältigen
Landfrauen möchten

Natur erleben und bewahren
Landfrauen möchten

Familie und Freundschaften pflegen
Liebe Landfrauen,  liebe Leserinnen und Leser,

in normalen Zeiten hätten Sie unser alljährlich erscheinendes Landfrauenmagazin schon ein paar Monate in den Händen. Leider hat uns die Normalität im Kreis Ahrweiler für eine lange Zeit verlassen. Nach über drei Monaten seit der Flut kämpfen wir weiter mit den Folgen.    
Die Gedanken an die vielen Toten erschüttern uns noch immer; die zerstörten Existenzen, die desolate Infrastruktur, die zerstörte Heimat – all das macht sehr betroffen. Unser Mitgefühl gilt allen Flutgeschädigten.  

Viele Helfer*innen sind nach wie vor in den Orten unbürokratisch unterwegs. In diesem Zusammenhang möchten wir den vielen Landfrauen aus unserem Kreis und auch weit darüber hinaus besonders danken für die zahlreichen Unterstützungen, für Spenden jeglicher Art, für Hilfen in den Versorgungszentren, für persönliches Anpacken vor Ort und in Aussicht gestellte zukünftige Hilfen.
Mit Kraft, Mut und Hoffnung muss nun der Wiederaufbau bewältigt werden. Vielleicht tut es aber auch gut, mal wieder etwas anderes zu hören, zu sehen – mit einem einfach „mal wieder raus“ verlorene Lebensfreude wieder zu wecken.  
Das nachfolgende Programm möchten wir in diesem Sinne als Angebot an Sie weiterreichen.

Wir können situationsbedingt nur ein abgespecktes Programm mit online-Veranstaltungen, praktischen Kursen, Fahrten u.ä. erstellen. Auch unseren Verband hat die Flut stark getroffen. Uns fehlen viele Kontakte zu betroffenen Landfrauen, es fehlt zurzeit die aktive Mitarbeit von denjenigen Landfrauen, die vorrangig ihr zuhause wieder aufbauen müssen, es fehlen Räumlichkeiten für Veranstaltungen.

Wir bitten Sie um Unterstützung:
Wenn Sie Landfrauen treffen, die zurzeit „irgendwo wohnen“, weil ihre Wohnungen nicht bewohnbar sind, bitten Sie sie, mit uns in Kontakt zu treten.  

Wir benötigen außerdem Verstärkung für unsere Vorstandsarbeit, insbesondere muss unsere Geschäftsführung dringend neu aufgestellt werden. Wir suchen eine engagierte Dame, die gerne selbständig arbeitet, kontaktfreudig ist und den Umgang mit dem PC pflegen kann.

Herzliche Grüße  Ihre       
      
Ingrid Strohe
Landfrauenkreisvorsitzende


Junge Frauen
für unsere Zukunft


Zusätzlich zum Programm 2021/22 ist das neue März-Rundschreiben erschienen.

Rundschreiben I/2022 März 2022   Download
_____________________
Das neue Programm für 2021 / 2022 ist im Oktober erschienen.
Bedingt durch die Corona-Pandemie ist es leider etwas dünner ausgefallen.
Alle Veranstaltungen finden mit Vorbehalt nach den dann geltenden Vorschriften statt.
Wir bitten um Verständnis.

Zurück zum Seiteninhalt